Bärteliessen der Zunft zu Safran: Aufwartung & Abholung des Fritschivaters Fredi Meier!

 

Das Bärteliessen - der grosse Tag der Zunft zu Safran! Vor allem aber für den neu gewählten Fritschivater 2018 und ehrenfesten Zunftmeister Fredi Meier.

 

Traditionsgemäss startet der Tag für den Ehrenfesten mit seiner charmanten Fritschimutter Rita im Old Swiss House zum Tafelspitz-Frühstück. Mit der Zunftmeisterkutsche ging's dann in Richtung Kapellplatz, wo die Zunftgruppierungen wie auch die Feldmusik Luzern warteten. Dies war denn auch der erste Auftritt des brüelenden Zunftnarren - in diesem Jahr ist's kein geringerer als unser LFK-Umzugschef Dani Abächerli. Also schon wieder ein LFK-Huereaff als Zunftnarr... So dirigierte Fredi Meier die Feldmusik, und erteilte seiner Leibgarde, den Grenadieren, den Schiessbefehl für die Salutschüsse, und die Historische Zunftgruppe - liebevoll Waldmanndli genannt - waren ja auch noch da.

 

Als ehemaliger Chrampfer im UK - dem Umzugskomitée der Zunft zu Safran - fühlte sich der Ehrenfeste sofort bei den verkleideten Rockern aka Schweinebiker sehr wohl - Ehrensache, dass er als Biker noch eine Runde auf dem Kapellplatz tuckerte. Unter dem Brüelen des Zunftnarren gings schon bald in Richtung Hotel Wilden Mann, zur traditionellen Aufwartung.

 

Und zur Aufwartung kam, wer Rang und Namen hatte: von verschiedenen Zunftgruppierungen und Vereinen bis hin - natürlich - zu den köfferlifasnächtelnden LFK-Huereaffe! Schliesslich präsiderte Fredi das LFK im Jahr 2005, und zwischenzeitlich amtet er als allmächtiger Präsident der LFK-Altherren.

 

Der offizielle Teil wurde mit dem farbenfrohen Umzug durch die Altstadt Luzern's abgerundet, Bierhalt beim Stadtkeller inklusive. Im KKL endete die wunderschöne Parade - und war gleichzeitig der Startschuss des eigentlichen Bärteliessen der Safränler im KKL.

 
 

Fotos von Heinz Steimann