Der Fasnachts-Startschuss mit dem LFK-Schalander

Mit der Wahl der Zunftmeister zu Safran und der Wey-Zunft anfangs Januar sind die "Big 5" des Lozärner Fasnachtskomitees für 2018 bekannt - und traditionsgemäss trifft man sich ein erstes Mal zum grossen Startschuss im Schalander der Brauerei Eichhof! Ein herzliches Dankeschön unserem jahrelangen, grosszügigen Partner Eichhof, für das Aufrechthalten dieser tollen Tradition! Durch den Abend führte - souverän, wenn auch eigenartig gekleidet - der LFK-Vize Mike Hauser. Aber dazu später mehr.

 

Von der Vorstellung der Meister und Präsidenten...

Mitunter stellten sich die neu gewählten Meister und Präsidenten den Gästen (Vereinigte, KultUr-Fasnacht, LFK-Altherren, aber auch unsere Partner der Medien-Zünfte!) vor, wobei auch der eine und andere humoristische Seitenhieb nicht fehlte. So war die eloquente Routine des Präsidenten der MLG Linus Gähwiler unverkennbar, ist es doch bereits sein zweiter Schalander auf dem Podium. Zusammengefasst passte das Motto des einzigartigen LFK-Präsidenten Mäsi Manetsch perfekt: wir freuen uns auf eine rüüdige, gemeinsame Fasnacht 2018 - zäme rockt's!

 

...bis hin zur Fussball-Expertenrunde...

Die Dekoration im Schalander vermochte im ersten Moment etwas zu irritieren: rot-weiss mit Schweizer Fähnli dekoriert, allerdings mit dem FASNACHT LOZÄRN ROCKT-Dekor im Hintergrund. Wie passt denn das? Nun, wie erwähnt führt jeweils der Vize-Präsident des LFK's jeweils durch den Abend. Dieses bekleidet in diesem Jahr Mike Hauser, und in Sachen Bekleidung wähnte man sich vorerst in Hauser's Stube, kam er doch im lockeren Trainer statt im schwarzen Sack daher. Das Tenü-Geheimnis wurde schnell gelüftet: Mike, nicht ganz unbekannt insbesondere in Luzern's Fussball-Szene (wo doch noch der eine und andere FCL-Fan seiner Präsidentschaft nachtrauert...) lud zum Fussball-Talk, um uns auf die bevorstehende Weltmeisterschaft einzustimmen.

 

In dieser illustren Runde waren Heinz Moser, FCL-Meisterspieler von 1989 und aktueller Schweizer Nati-U21-Trainer, Kudi Müller, FCL-Legende und mitunter Hertha BSC Berlin-Legionär, sowie der Kabarettist René Rindlisbacher geladen. Grosses Kino, was die Fussball-Experten uns LFK-Huereaffe lieferten! Die auf höchstem Fussballerniveau geführte Diskussion über die Schweizer WM-Gruppe lockerte den Abend hervorragend auf - ein rüüdig herzliches Dankeschön an diese Protagonisten! Und hätte man noch ein Tor erzielen können, waren wir uns einig: Kudi hätte deren zwei gemacht...

 

...und mit fasnächtlicher Unterhaltung

Eine Formation mit Dani Bucheli und Simon Haller an den "Schnuuf-Goffere" sowie dem wohl wirtuosesten Sousaphoner Masi Kaufmann (alle bekannt von der Tätsch-Chappe-Musig) sorgten den einen und anderen Schunkler. Um später, als krönender Abschluss sozusagen, ein wunderbares, lüpfiges Ständli der Alte Garde der Noteheuer zu geniessen. Der perfekte Schlusspunkt eines wunderbaren Schalander-Abends - die Fasnacht 2018 ist definitiv lanciert und kann kommen!

 
 

Fotos von Heinz Steimann