Der LFK-Umzugsinfo-Abend im Fliegerschuppen. Oder: das lang ersehnte, fröhliche Stelldichein der Luzerner Umzugsteilnehmer!

 

In der Tat ist es keine Untertreibung, dass sich alle Umzugsteilnehmer rüüdig auf diesen traditionellen Abend im Fliegerschuppen freuen. Auch wenn das Programm durchaus dem Motto "...the same procedure as every year..." zugeordnet werden könnte.

 

Jeweils auf Ende November lädt das Umzugskomitee (UK) des LFK die Umzugsteilnehmer zum Infoabend in den Fliegerschuppen ein. Nur schon die Tatsache, dass niemand fehlt bzw. wirklich alle Gruppierungen eine Zweierdelegation in die heiligen LFK-Hallen schicken, zeugt von der Wichtigkeit dieses unverzichtbaren Traditionsabends. Die Stimmung beim Apéro gleicht denn auch eher einem Familientreffen, und neue Gruppen oder Teilnehmende finden schnell Anschluss und sind subito integriert. Man(n) und Frau freut sich, nach längerer Sommerpause nun endlich wieder inmitten des liebsten Hobby's zu sein.

 

Informationen und Neuigkeiten zu den Fasnachtsumzügen 2019

Die Freude war dem kreativen UKP Dani Abächerli bei seiner Begrüssungsansprache anzusehen, auch wenn er dies nun zum letzten Mal tat - er wird im nächsten Jahr LFK-Vizepräsident. Besonders begrüsste er neue Umzugsteilnehmer wie Vetus Novum, Lozärner Mönche und Nekraxas. Zudem erwarten uns verschiedene Umzugs-Jubilaren, von 200 Jahre Maskenliebhaber-Gesellschaft MLG (mit Nostradamus und Chappelgnome), über 90 Jahre Tambourenverein Emmen/Luzern, 70 Jahre Chatzemusig Lozärn, 60 Jahre Nachtheueler Horw, sowie 50 Jahre Rüssgusler Ebikon. Da darf man durchaus auf das eine und andere besondere "Schüsché" gespannt sein, mehr sei an dieser Stelle logischerweise nicht verraten.

 

Natürlich steht, neben einem lückenlosen Umzug, die Sicherheit im Zentrum. So wies unser UKPächerli mitunter an, dass die Gruppen verantwortlich für 4 Radwachen während des ganzen Umzuges sind. Ebenfalls werden die Wilden Gruppierungen wieder freundlich, aber bestimmt informiert, nicht nur den ganzen Umzug zu laufen (...dies sollte ja eigentlich selbstverständlich sein!), sondern dass auch "Grende" getragen werden.

 

Dankeschön und "DLHUFEGOGERL"

Selbstredend, dass ein solcher Abend nur mit dem Support vieler guter Seelen möglich ist. So dankte Dani einerseits unseren grossartigen, fleissigen und verlässlichen LFK-Sekretariats-Ladies Brigitte Marti und Sirina Schmidig herzlich, ebenso auch den UK-Herzdamen, die am Abend hinter der Bar und im Service mithalfen. DANKE sagte man bekannterweise, als man schöne "Hüüchler-Bäse" noch nicht kannte... smile!

 

Und nachdem noch der einzigartige LFKP Mike Hauser allen Anwesenden eine rüüdige Fasnacht wünschte, war es höchste Zeit für den gewohnten gemütlichen Ablauf des Abends, ob mit dem "DLHUFEGOGERL" (Das-LFK-Huereaffe-Umzugs-Fondue-esch-guet-ond-get-e-rüüdigi-Luune), den feinen Kafi Huereaff bis hin zum nächtlichen Ausklang an der Bar (...reine Interprätationssache des Schreiberlings, als ob dieser bei so nach-mitternächtlichen Exkursen noch beiwohnen würde...).

 

In diesem Sinne dürfen wir uns auf zwei wunderbare, kreative, farbenfrohe, rüüdige Fasnachtsumzüge 2019 freuen!

 
 

Fotos von Heinz Steimann