Die LFK-Umzugsinfo im Fliegerschuppen: viel Kribbeln und Vorfreude für tolle, kreative Fasnachtsumzüge 2020!

 

Traditionsgemäss lädt das LFK-Umzugskomitee (UK) Ende November die Umzugsteilnehmer ein, die für Kreativität und Unterhaltung beim Fritschi- und Wey-Umzug sorgen. Wir dürfen uns freuen!

 

pf. Es ist einer jener Termine, die keiner der Umzugsteilnehmer verpassen. Denn beim traditionellen Stelldichein geht es nicht nur um die Informationen oder Neuigkeiten über die Fasnachtsumzüge, sondern auch um den Austausch. Begrüsst vom kreativen Umzugs-Chef Bruni Schmid - seit diesem Jahr turnusgemäss nun im Lead - gab es verschiedenste Informationen zu den Fasnachtsumzügen im nächsten Jahr. Die gute Nachricht: die Umzüge finden statt, und auch inhaltlich dürfen wir uns auf sehr viel Kreativität und Vielfalt freuen. Ansonsten gibt es in Sachen Ablauf und Route keine Neuerungen.

 

Sechs neue Umzugs-Huereaffe

Die Crew des UK's sieht sich in diesem Jahr personell stark verändert. Nicht weniger als 6 neue, motivierte UK-ler durfte Bruni Schmid den Fasnächtler vorstellen. Es sind dies Patrik Infanger und Karl "Lätte" Sigrist von der MLG, Patrick Kathriner und Stefan Matter von der Fidelitas, sowie Patric Graber und Markus Tanner von der Zunft zu Safran. Zusammen mit den beiden Wey-Zünftler Stephan Knüsel und Michael Wegmann  - und dem UKP Bruni Schmid - sorgen sie für einen lückenlosen, und hoffentlich unfallfreien, Umzug.

 

Die Stimmung im Fliegerschuppen war entsprechend schnell auf fasnächtlicher Betriebstemperatur; der gemeinsame Fondueplausch lud denn auch zum unkomplizierten Austausch untereinander ein. Und dass es für einen "normalen" Donnerstag-Abend spät wurde, nun - auch das war irgendwie typisch. Oder eben traditionell, wie alle Jahre...

 
 

Fotos von Heinz Steimann