Neue Küche im LFK-Fliegerschuppen


Seit der Einweihung des LFK-Fliegerschuppens am 11. September 1993 schien die Zeit in den heiligen Bastelhallen der Huereaffen ein wenig still zu stehen. Vor allem für die kochlöffelschwingenden Brettmeister der Zünfte und Gesellschaften ein wenig befriedigender Zustand, welchem nun - einer grosszügigen Spende eines Alt-Fritschivaters sei Dank - Abhilfe geschafft werden konnte.

 

se. Die Gastro-Infrastrukturen im Fliegerschuppen waren in die Jahre gekommen und konnten den heutigen Ansprüchen der Hygiene und Funktionalität nicht mehr genügen. Durch die grosszügige Schenkung einer Event-Küche von Alt-Zunftmeister der Zunft zu Safran und Fritschivater 2012 Damian Hunkelerbot sich dem LFK die Gelegenheit die Infrastruktur rundum zu erneuern.

 

 

 

Die bestehende Küche wurde vollständig demontiert. Um die neue Event-Küche einbauen zu können, wurden nach der Überprüfung der Statik, die notwendigen Verstärkungen eingebracht. Der Boden im Küchenbereich wurde neu verlegt, die elektrische Anlage und die sanitären Anschlüsse an die Gerätschaften der neuen Küche angepasst. Die Warmwasser-Versorgung (80 Liter), welche in der "Bastelphase" immer wieder zu Engpässen führte, wurde vollständig erneuert und in zwei getrennte Kreisläufe (Küche/Halle, neu 500 Liter) aufgetrennt.

 

  

Verstärkung der Grundstruktur                                               Neuer Boiler   Anlieferung Küche

 

In acht Wochen von derer Planung bis zur Fertigstellung. Die Event-Küche wurde in drei Teilsektoren (Kochinsel / Kochen & Garen / Abwaschen) aufgeteilt und eingebaut. In der Kochinsel stehen neu zwei Induktions-Kochfelder, sowie eine Induktions-Grillplatte zur Verfügung. Die Abluft der Kochinsel wurde neu konzipiert und nun über eine Dampfabzugshaube ins Freie geleitet. Im Bereich "Kochen & Garen", stehen neu ein Steamer, ein Backofen sowie eine Hochdruck Dampfkochtopf, jeweils mit einer Wärmeschublade ausgerüstet, zur Verfügung. Der Bereich Abwaschen, wurde mit zwei Gastro-Geschirrabwaschmaschinen und einer Haushaltsgeschirrabwaschmaschine, für kleinere Aktionen, ausgerüstet.

 

 

Sockel und Küchenelemente werden montiert...

      

...Geräte für Kochen und Garen installiert, wie auch die Bereiche für den Abwasch...

 

...und die Küche im Fliegerschuppen erscheint in neuem Glanz!

 

Ein grossartiges "Dankeschön" für die grosszügige Unterstützung gebührt allen Sponsoren und den tollen Einsatz und beteiligten Unternehmungen.

 

Event–Küche                Damian Hunkeler, ZM Zunft zu Safran & Fritschivater 2012: Schenkung der Küche

Trachsel Bau-Ing.        Bernard Trachsel, Zunft zu Safran: Statische Berechnungen

Veriset AG                   Ivan Wey, Wey Zunft: Planung / Küchenabbruch

Albert Fäh Parkett        Albert Fäh jun., Zunft zu Safran: Bodenbelag

Manetsch Holzbau       Marcel Manetsch, Wey-Zunft & LFKP 2018: Statik / Küchenbau / Fenster

Capasso Elektro AG     Giulio Capasso, Wey-Zunftmeister 2014: Elektroanlagen

Herzooog AG               Roland Fischer, Fidelitas & LFKP 2020: Sanitäre Anlagen/Lüftung

Eleganti Bau AG           Mike Eleganti, Fidelitas-Präsident & Dominus 2005- 2007: Fugen

LFK Archivarius            Egli Stefan, MLG / Präsident 2010-2012: Gesamt-Planung & Koordination

 

Feuertaufe der neuen Küche, anlässliche der LFK-Geschäftsleitungs-Sitzung von Ende Juni 2020!

 

 

 

  

 

Mehr über den Fliegerschuppen > Jubiläum 25 Jahre LFK-Fliegerschuppen auf der Luzerner Allmend!

 
 

Fotos vom LFK-Archivarius Stefan Egli und von Heinz Steimann