Maskenliebhaber-Gesellschaft der Stadt Luzern

 
 
 

Im Weinmonat des Jahres 1819 wurde die Maskenliebhaber-Gesellschaft der Stadt Luzern gegründet.

 

Der Zweck der Gesellschaft: Pflege der Freundschaft, vertreten von liberalem Gedankengut, Förderung des Maskenwesens und Unterstützung der Luzerner Fasnacht.

 

Die Anzahl der Aktivmitglieder ist mit 50 festgelegt. Die Aufnahme in die Gesellschaft erfolgt u.a. auch unter dem Aspekt ausgeglichener Berufsvertretungen. Die Gesellschafter verstehen sich als "Maskenbrüder". Sie sind mehrheitlich freiberuflich tätig. Die Partnerinnen der Gesellschafter werden liebevoll Maskenschwestern genannt.

 

Die Maskenliebhaber-Gesellschaft ist zu beneiden um ihr stattliches Gesellschaftshaus mit dem prächtigen Empire-Festsaal am Süesswinkel, mitten in der Altstadt.

 

Mit ihrer wertvollen Maskensammlung und der lückenlosen Sammlung von Fasnachtsplaketten leisten die Maskenliebhaber einen wichtigen Beitrag zur Durchführung und Erhaltung des Luzerner Fasnachtsbrauchtums.